Sie sind hier: Sozialarbeit » 

Bereitschaft Waiblingen unterstützt beim Sucheinsatz einer vermissten Seniorin

Am Sonntagnachmittag (10.11.19) wurde im Bereich der Korber Höhe in Waiblingen eine ältere Frau als vermisst gemeldet. Aufgrund der doch sehr kühlen Temperaturen wurden die umliegenden Rettungshundestaffel zur Personensuche alarmiert. Die Bereitschaft Waiblingen bekam durch die örtliche Einsatzleitung den Auftrag für die sanitätsdienstliche Absicherung- und für die Verpflegung der eingesetzten Kräfte zu sorgen. Dies wurde zuerst durch den Aufbau eines Aufenthaltszeltes auf der Korber Höhe erreicht. Da jedoch die Anzahl der Einsatzkräfte anstieg und das Suchgebiet später ausgeweitet wurden, verlagerte die Einsatzleitung den Bereitstellungsraum für die Einsatzkräfte in das DRK-Haus der Bereitschaft Waiblingen. Zeitweise waren hier bis zu 70 Einsatzkräfte und den dazugehörigen Rettungshunde untergebracht. Die Suche wurde in dieser Nacht um 2:30 Uhr erfolglos eingestellt. 
Am Dienstagnachmittag (12.11.19) wurde die Suche, auf Grund neuer Erkenntnisse durch die Polizei, wieder aufgenommen. Die Einsatzleitung entschied sich erneut eine große Anzahl von Einsatzkräften und Hunden in den Einsatz zu bringen. Die Bereitschaft Waiblingen wurde erneut für die Verpflegung und die sanitätsdienstliche Absicherung angefordert. Gegen 01.00 Uhr am Mittwochmorgen wurde die vermisste Person durch ein Hunde-Team gefunden und durch den bereitgestellten Rettungswagen der Bereitschaft Waiblingen versorgt. Die Patientin wurde daraufhin in ein nahes gelegenes Klinikum transportiert. 
Ein großes Dankeschön an alle eingesetzten Kräfte (auch den Hunden) für ihren Einsatz. Wir wünschen der nun wieder gefundenen Person alles Gute!!

12. November 2019 00:00 Uhr. Alter: 8 Tage