Sie sind hier: Jugendrotkreuz » 

Juniorretter zeigen ihr Können

Schorndorf (Rems-Murr-Kreis): Insgesamt rund 100 Teilnehmer der Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks (THW), der Feuerwehr und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) aus Schorndorf sowie der Feuerwehr Urbach und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) aus Waiblingen zeigten in den späten Abendstunden des 15. Oktober 2011 ihr Können. Auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Schorndorf-Oberberken wurde ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen simuliert. Ein Fahrzeug geriet dabei in Brand und musste durch die Nachwuchskräfte der beteiligten Feuerwehren gelöscht werden. Im weiteren Verlauf kam es zu einem weiteren Brand in einem leer stehenden Gebäude, welches die Teilnehmer nicht verschnaufen ließ. Die Kräfte des Technischen Hilfswerks leuchteten unter Einsatz der mobilen Flutlichtanlage sowie weitere Beleuchtungsmittel die Einsatzstelle weiträumig aus. Für die Kräfte der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft sowie des Deutschen Roten Kreuzes galt es die „Verletzen“ zu versorgen und in einem Behandlungszelt weiter zu behandeln.

15. Oktober 2011 00:00 Uhr. Alter: 7 Jahre