Sie sind hier: Jugendrotkreuz / Gruppe "Minis"

Ansprechpartner

Gruppenleiter:
"Minis" Waiblingen
Irene Rieve

Icon: eMail Kontakt

2.Gruppenleiter

Gruppenleiter:
"Minis" Waiblingen
Heidi Schatz

Icon: eMail Kontakt

3.Gruppenleiter

Gruppenleiter:
"Minis" Waiblingen
Dirk Rieve

Icon: eMail Kontakt

Gruppe "Minis"

Wir sind eine gemischte Gruppe von Kindern im Alter von 6 – 12 Jahren und haben viel Spaß miteinander. Unsere Aktivitäten wie z.B. Kochen, Backen,  Projekte und Aktionen zu aktuellen Campagnen, Zeltlager, Hilfe leisten, trost spenden und einen Notruf absetzen lernen, Olympiade und Ralley, Übernachtung ohne Eltern  werden von unseren Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern begleitet.

Kann ich auch schon helfen?

Kann ich auch schon helfen? Unter diesem Motto machten wir auch dieses Jahr wieder bei dem Sommerferienprogramm der Stadt Waiblingen mit. An zwei Tagen begrüßten wir jeweils 15 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahren im DRK- Haus im Eisental. Nach dem Vorstellen und einem kleinen Begrüßungsspiel ging es dann los. Wir zeigten und übten kleinere Verletzungen selbst zu verbinden, wie rufe ich Hilfe und was sage ich dann, was mache ich denn, wenn einer Ohnmächtig wird oder wie tröste ich meinen Patienten bis der Krankenwagen kommt. Über diese Themen und die vielen Fragen unserer Besucher sprachen wir an diesen Tagen. Wenn man dann schon mal bei uns im Haus ist, muss man sich natürlich auch die Autos anschauen. Dabei gingen wir genauer auf unseren „Krankenwagen“ ein. Alle Schubladen und Schränke wurden geöffnet und manche „Dinge“ mussten ausprobiert werden um zu verstehen, wofür sie gut sind. Arm- und Beinschienen wurden genauso ausprobiert wie auch das „Gummiboot“, welches eigentlich eine Vakuummatratze ist. Die Zeit verging so schnell, bei so guter Laune und sehr interessierten Gästen. Es war kaum zu glauben, dass die Eltern alle schon vor der Türe standen und warteten. Neue Freund finden und noch mehr übers Helfen und das Jugendrotkreuz erfahren kann man jeden Donnerstag. Im Rot-Kreuz-Haus im Eisental.

Tag der offenen Tür

Natürlich war das Jugendrotkreuz auch wieder dabei, als das Rote Kreuz am Eisentaltag mit verschiedenen Leckereien zum verweilen eingeladen hat. Crêpes und Popcorn sollte es bei uns geben.

 

Voll motiviert und mit guter Laune ging es um 9.00 Uhr Morgens los.  Alles aufbauen und vorbereiten. Und dann wurde Produziert, die erste Ladung der Popcorn Maschine war ein bisschen dunkel. Die erste Schüssel Teig klebte zum Teil an der Wand und der erste Crêpes hatte Löcher und war nicht rund.

 

Doch aller Anfang ist schwer und man darf sich nie entmutigen lassen. Nach den ersten „Katastrophen„ arbeitete sich unser Team aus Jugendrotkreuzlern und Betreuern ein. Und so wurde daraus, trotz nicht ganz so tollem Wetter ein voller Erfolg.

Am Sonntag den 8.9. ist der Eisentaltag in Waiblingen das ist unser Tag der Offenen Tür von 11 bis 17 Uhr verkaufen wir frisches Popcorn.