Sie sind hier: Bereitschaft » 

Jahresbericht 2013 der SEG-E „Unteres Remstal“

Im Jahr 2013 bestand die SEG-E aus 19 ehrenamtlichen Einsatzkräften die zusammen 272 Ausbildungs- und 110,5 Einsatzstunden geleistet haben. Der Ausbildungsschwerpunkt lag in diesem Jahr bei der Erstversorgung von Verletzten. Durch fünf Übungen, zum Teil in Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen, konnte das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden. So auch bei der Katastrophenschutzübung des Landkreises Rems-Murr im Kappelbergtunnel. Zudem hatte die SEG-E in 2013 drei Einsätze zu bewältigen. Der letzte Einsatz war zugleich der erste Alarmeinsatz: Hochhausbrand. Hierbei baute die SEG-E ein Sichtungszelt auf, in welchem ein Notarzt betroffene Bewohner sichten kann, um nötige Klinikeinweisungen zu veranlassen.

16. Dezember 2013 22:22 Uhr. Alter: 5 Jahre