Sie sind hier: Bereitschaft » 

SEG-Übung mit der Feuerwehr Neustadt

Dicker Qualm aus den offenen Fenstern der Neustädter Friedensschule, schreiende Kinder und nasse Witterung. Dieses unbehagliche Szenario erwartete die Einsatzkräfte der Schnelleinsatzgruppe des DRK Waiblingen zusammen mit den Neustädter Feuerwehrlern am 01. Oktober bei der Jahreshauptübung der Feuerwehr Neustadt. Nach verspätetem Beginn wegen eines Realeinsatzes kamen die zahlreichen Zuschauer trotz Dauerregens voll auf ihre Kosten. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr ein Fahrzeug nach dem anderen auf den Pausenhof der Friedensschule. Nach einer kurzen Lagebeurteilung der beiden Einsatzleiter wurden auch schon die ersten Kinder aus dem verqualmten Gebäude gerettet und von Sanitätern der Schnelleinsatzgruppe erstversorgt. Gleichzeitig errichtete ein anderer Trupp ein Zelt, um die insgesamt sieben, unterschiedlich schwer Verletzten, vom Mimtrupp des Weinstädter Ortsvereins realitätsnah geschminkt, im Trockenen weiterzuversorgen und für den Abtransport vorzubereiten. Neben den typischen Verletztungen bei Gebäudebränden wie Verbrennungen und Rauchgasinhalationen waren die Einsatzkräfte darüber hinaus mit Knochenbrüchen, Schürf- und Platzwunden konfrontiert. Nachdem der Letzte behandelt worden und auch der Brand gelöscht war, endete die erfolgreiche Übung mit dem Abendessen im Neustädter Feuerwehrgerätehaus.

1. Oktober 2005 00:00 Uhr. Alter: 14 Jahre