Sie sind hier: Bereitschaft » 

Über 30 Hilfeleistungen auf dem Waiblinger Altstadtfest

Wie jedes Jahr stellten Mitglieder der Bereitschaft Waiblingen 1 mit Unterstützung des Malteser Hilfsdienstes die Sanitätswache für das Waiblinger Altstadtfest. Im Laufe der 2 1/2 Tage wurden wir zu über 30 Hilfeleistungen gerufen und sorgten für eine adäquate Erstversorgung der verunfallten Festbesucher. Neben kleineren Unfällen, die durch einfache Pflaster oder Verbände behandelt werden konnten, oder vermissten Kindern häuften sich diesmal, vermutlich bedingt durch das heiße und schwüle Wetter, Einsätze bei Kreislaufproblemen oder durch übermäßigem Genuss alkoholischer Getränken. Einige dieser Patienten wurden in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst in das Waiblinger Kreiskrankenhaus transportiert. Die am Freitag Abend nach einem starken Unwetter aufkommende Aggressivität entlud sich in so mancher Schlägerei, so dass einige Schnitt- und Kopfplatzwunden versorgt werden mussten. Nachdem ein Mann vom Dach eines Bierstandes rund vier Meter in die Tiefe stürzte, wurde er schwer verletzt mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt können wir auf ein ereignisreiches Altstadtfest mit überdurchschnittlich vielen Einsätzen zurückblicken.

27. Juli 2005 00:00 Uhr. Alter: 14 Jahre